Kollege Watson und der Personaler – Die neue Studie der IBM zu kognitiven Systemen in und für HR

IMG_0385Immer lesenswert sind die Studien des IBM Institutes for Business Value (IBV) und des IBM Smarter Workforce Institutes. Dort ist gerade eine Studie erschienen, welchen Einfluss Systeme der künstlichen Intelligenz auf die Arbeit des Personalers und die Erfahrung des Mitarbeiters haben werden. Vanessa de Zeeuw, HR Consulting Leader
und Associate Partner bei IBM Global Business Services wird die Studie im Rahmen des IBM HR Festivals am 9. Mai vorstellen. Hier Ihr Abstract:

Kognitive Systeme erleichtern und verbessern zunehmend auch die Arbeit im Personalbereich – sie helfen zum Beispiel dabei, Lerninhalte individueller aufzubereiten, kündigungsgefährdete Mitarbeiter zuverlässig zu identifizieren oder Zusammenhänge unterschiedlichster Datenbestände zu erkennen und Aktionen vorzuschlagen. Im Mittelpunkt steht dabei stets der Mitarbeiter: Informationen werden ihm zielgerichteter aufbereitet, seine Entscheidungen werden untermauert, Risiken und Potentiale werden ihm avisiert.
Der Weg in die digitale Ära kann auch in Etappen geschehen – wichtig ist, dass Organisationen jetzt die notwendigen Schritte erkennen und in Angriff nehmen. Wie das aussehen kann stellen wir Ihnen hier anhand der Ergebnisse unserer globalen IBM Cognitive HR Studie vor.

Die Studie kann hier nach Registrierung heruntergeladen werden.

Stefan Pfeiffer

Advertisements

Autor: StefanP.

Stefan Pfeiffer ist seit 2007 bei der IBM in verschiedenen Marketingpositionen tätig. Als gelernter Journalist hat er natürlich eine Leidenschaft für das Schreiben, die er hier im CIO Kurator, aber auch in seinem persönlichen Blog DigitalNaiv auslebt. Seine inhaltliche Leidenschaft im IT-Umfeld gilt dem digitalen Arbeitsplatz, dem Digital Workplace. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s